Siedlerfest zum 30-jährigen Bestehen unserer Gemeinschaft!!!11/15/2007
[Feste]

30 Jahre Siedlergemeinschaft Fritz Reuter

Von Susanne Sitek

 

Im August 1977 wurde unsere Gemeinschaft ins Leben gerufen!

Am Freitag, den 05.10.2007 feierten wir  im Casino am Buschkrug den 30.Geburtstag.

 

In einem festlich geschmückten Saal, fanden die fast 70 Gäste an vier langen Tischreihen Platz. Alles was zu einer Feier gehört, wurde geboten.

Der Sektempfang, musikalisch begleitet von DJ Falco, überbrückte die Zeit bis alle eingetrudelt waren. Besonders freute es uns, dass Hans Mäder, ein langjähriges Vorstandsmitglied aus der Gründerzeit unseres Vereins, unserer Einladung nachgekommen war. Er ist zwar in eine andere Gegend gezogen, fühlt sich unserer Gemeinschaft aber noch immer verbunden.

 

Nach der Begrüßung aller Siedlerfeunde durch die Vorsitzenden Fred Haase und Susanne Sitek, berichtete Hr. Leyk anschaulich von den Anfängen der Gemeinschaft, was nicht nur für die neuen Mitglieder sehr interessant war. Auch Herr Reuter, ein Vorstandsmitglied vom Landesverband Deutscher Siedlerbund Bln/ Bbg e.V., gab noch einmal Aufschluss über Sinn und Zweck der Siedler-Gemeinschaften und überreichte dem Verein eine Urkunde zum 30 jährigen Bestehen. Im Anschluss erfolgte durch ihn die Ehrung von Herrn Leyk, für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender.

Geehrt wurde auch Herr Brändel, der seit Jahren unser „Schatzmeister“ ist und Frau Franke, die nicht nur die Zeitungen heftet und austrägt, sondern auch besondere Geburtstage und Familienereignisse  an die Zeitung des Dachverbandes weiterleitet. Als Überraschung kam Frau Rogler mit einem Geburtstagskuchen mit 30 brennenden Kerzen.

 

Anschließend wurde das hervorragende Buffet eröffnet.

Auf einer Leinwand, neben dem Buffet, liefen die ganze Zeit Fotos unserer sieben Straßen umfassenden Gemeinschaft, „von den Anfängen bis heute“, sowie vom letzten Siedlerfest und der letzten Siedlerfahrt. 

 

Zur Unterhaltung trug die Western- und Line-Dance Tanzgruppe „Lucky Dream Dancer“ bei und heizte mächtig ein. 11 Personen wirbelten über die Tanzfläche und holten sich zum Abschluss das halbe Publikum auf die Tanzfläche. Unter Anleitung von Sabine, ging es dann in schneller Schrittfolge von einem zum anderen, so dass wirklich jeder mit jedem einmal getanzt hat. Das war ein besonderer Spaß!

Danach übernahm wieder DJ Falco die Musik, zu der zwischen den Gängen zum Buffet, getanzt wurde.

 

Mitternacht gab es einen letzten Höhepunkt. Ein „virtuelles Feuerwerk“ wurde 

auf der Leinwand gezeigt und mit vielen „ah´s und oh´s“ begleitet.

 

Erst gegen 01.30 Uhr schlurften die letzten Siedlerfreunde nach Hause.

 

 Attachment-Bilder 1  Attachment-Bilder 2